drapeau de la france
drapeau de l'angleterre
drapeau espagne
drapeau de l'allemagne
logo téléo
logo tracé

In Der Praxis

DAS IST TELEO

icone chronometre

1 Kabine alle 1,5 Minuten in der Hauptverkehrszeit

Die Téléo fährt jeden Tag von 5:15 Uhr bis 0:30 Uhr!

15 Kabinen für 34 Personen

20 Sitzplätze.
1.500 Personen/Stunde in jede Richtung

Ein sofortiger Einstieg

Wie bei der U-Bahn oder der Straßenbahn halten die Kabinen an jeder Station systematisch an. Das Stationspersonal sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Ein- und Aussteigens. Ein akustisches Signal zeigt an, dass die Türen geschlossen werden. Es gibt keine Entwerter in den Kabinen. Denken Sie daran, Ihren Fahrschein am Bahnsteig zu entwerten!

Fahrräder werden akzeptiert

Auch Radfahrer*innen und Mountainbiker*innen sind herzlich willkommen.
Hinweis: nur 1 Fahrrad pro Kabine erlaubt (außer für Kinder in Begleitung eines Elternteils). Bei Anwesenheit einer Person mit eingeschränkter Mobilität oder bei hohem Verkehrsaufkommen hat das Fahrrad keine Priorität.

tickets de déplacement

1 EINZIGES TICKET!

Es gibt keine Sondertarife für die Téléo. Die Seilbahn kann mit allen Tisséo-Fahrkarten zu denselben Preisen wie Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen genutzt werden!
Unser einziges Ziel: Ihnen die Stadt leichter zu machen.

GUT ZU WISSEN
Eine Fahrt berechtigt zur Nutzung von 4 verschiedenen Linien innerhalb eines Zeitraums von 1 Stunde ab der ersten Entwertung (1,5 Stunden für Tickets, die das Flughafen-Shuttle beinhalten).

SICHERHEIT AN OBERSTER STELLE

Wussten Sie, dass die Seilbahn eines der sichersten Verkehrsmittel ist?
Das trifft noch mehr auf die Téléo und ihre „3S“-Technologie (3 Seile) zu.

Drastische Verfahren

Tisséo wendet konsequent das Vorsorgeprinzip an. Planung, Bau, Betrieb und Wartung der Téléo folgen den Vorschriften für Seilbahnen der staatlichen Behörde STRMTG, die dank der Erfahrungen, die mit dem französischen Seilbahnpark (einer der größten der Welt) gewonnen werden konnten, ein sehr hohes Sicherheitsniveau der Anlagen gewährleistet.

Jeden Sommer wird die Téléo 15 Tage am Stück geschlossen, um eine umfassende Überprüfung der Vorrichtungen und Systeme durchzuführen.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Die Téléo kann bei Windgeschwindigkeiten bis zu 108 km/h (was in Toulouse sehr selten vorkommt) sicher betrieben werden. Bei Windgeschwindigkeiten darüber wird die Fahrt eingestellt.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

  • Bei einem Defekt oder bei Stromausfall bringt das Sicherheitssystem der Téléo alle Kabinen zurück in die Station.
  • Bei einem Stillstand der Téléo wird die Buslinie 44 zwischen der Haltestelle Université Paul Sabatier und dem Krankenhaus Rangueil verlängert. Bei einem längeren Stillstand wird auf demselben Abschnitt ein spezieller Shuttle-Bus eingesetzt. Die Linie Linéo 5 verbindet die Station Oncopole mit der U-Bahn-Linie B in Empalot, mit der man dann zur Station Université Paul Sabatier gelangt.
photo de la cabine avec le ciel en fond

IHRE SICHERHEIT AN BORD

Dynamische Bildschirme, Notrufsäulen und ein Videoüberwachungssystem in den Kabinen sorgen für Ihre ständige Information und Sicherheit, am Bahnsteig und in den Kabinen. Am Bahnsteig jeder Station sind Mitarbeiter*innen anwesend, deren Hauptaufgabe darin besteht, den reibungslosen Ablauf des Einsteigens der Passagiere in die Kabinen zu überprüfen. Sie sorgen für Ihren Komfort und Ihre Sicherheit.

picto point d'exclamation

GUT MITEINANDER UNTERWEGS

Für den Komfort und die Sicherheit aller Passagiere
IST ES VERBOTEN:

  • die Kabine zum Schaukeln zu bringen;
  • sich an den Kabinentüren anzulehnen und gegen die Fensterscheiben zu drücken;
  • an Bord zu rauchen und zu essen;
  • die Alarmsignale, Stopp- und Notruftasten, die ausschließlich in Problemfällen zu verwenden sind, missbräuchlich zu betätigen.

Neues Verkehrsmittel, neue Regeln

Die Grube in der Nähe des Ankunfts- und Abflugbereichs der Kabinen in der Station ist ein potenziell gefährlicher Bereich, dessen Betreten den Passagieren aus Sicherheitsgründen strengstens verboten ist.

Ihr Kind hat sein Kuscheltier in die Grube fallen lassen? Sie haben Ihre Schlüssel oder Ihr Smartphone verloren? Wenden Sie sich an das Tisséo-Stationspersonal am Bahnsteig, das alles Notwendige veranlassen wird, um Ihre Gegenstände aus der Grube herauszuholen.

Zur Erinnerung: Kindern unter 8 Jahren ohne Begleitung einer volljährigen Person ist der Zugang zum Tisséo-Verkehrsnetz untersagt.

Hilfeleistung am Bahnsteig und an Bord

An jedem Bahnsteig befindet sich eine Notrufeinrichtung. Bei Problemen an Bord kann das Stationspersonal von Tisséo über einen Notrufknopf in der Mitte der Kabine kontaktiert werden.

Bei einem unvorhergesehenen Stillstand der Seilbahn treten die Tisséo-Mitarbeiter*innen mit den Passagieren an Bord in Kontakt und geben ihnen die entsprechenden Anweisungen. Versuchen Sie auf keinen Fall, die Seitentüren oder die Dachluke zu öffnen, um aus der Kabine auszusteigen.